Schwangerschaftsberatung

Sozialdienst katholischer Frauen

Der SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) begleitet, unterstützt und berät Frauen und junge Mädchen, die in schwierige Lebenssituationen geraten sind.

Wir sind eine Anlauf- und Beratungsstelle für Schwangere, allein Erziehende, Mütter und Väter, Frauen und deren Angehörige,

die Unterstützung suchen.
Die Beratung ist kostenlos, auf Wunsch auch anonym und unabhängig von ihrer Konfession oder Nationalität.
Unsere Beraterinnen stehen unter gesetzlicher Schweigepflicht. 


 Aktuell ...

-  bietet der SkF Hanau e.V. eine Stelle für eine/n Diplom-Sozialarbeiter w/m bzw. Diplom-Sozialpädagogen w/m oder Bachelor of Arts
 (Studiengang Soziale Arbeit /Sozialwesen/Sozialpädagogik) w/m.

- Basiskurs „Soziales Ehrenamt“ startet am 17. März 2018 in Hanau.

 



 
 

Hilfe für junge Familien: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderförderprojekt „Babylotse“ des Sozialdienstes katholischer Frauen Hanau e.V

Hanau, 06.09.2017 – Der Sozialdienst katholischer Frauen Hanau e.V. erhielt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Spende soll für das Projekt „Babylotsen“ verwendet werden. In dem Projekt begleiten sozialpädagogisch geschulte Ansprechpartner junge Familien und Alleinerziehende und zeigen ihnen verschiedene Unterstützungsangebote.
Der Town & Country Stiftungspreis wird 2017 bereits zum fünften Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. Der Sozialdienst katholischer Frauen Hanau e.V. ist eine der 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllt hat. Aus allen nominierten Projekten wird eine unabhängige Jury jeweils ein Projekt pro Bundesland auswählen, an das im November 2017 ein weiterer Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben werden soll.
Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Vereins. „Die Situation unmittelbar vor oder nach der Geburt eines Kindes ist nicht immer einfach. Oft sehen sich die jungen Familien oder Alleinerziehenden mit Ängsten und Problemen konfrontiert und kennen keine Lösung." sagte Andrea Kaiser, Geschäftsführerin von Kaiser Eigenheim in Gelnhausen und Botschafterin der Town & Country Stiftung. „Das Projekt Babylotse setzt an der richtigen Stelle an und ist regional ausgerichtet, darum unterstützen wir gerne!“
An der Spendenübergabe nahm auch die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), teil. Leikert hatte sich zuletzt umfassend über das Projekt Babylotsen informiert und sich mit Vertreterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. über die Umsetzung ausgetauscht. „Die Spende im Rahmen des Town & Country Stiftungspreises ist eine besondere Wertschätzung der wichtigen Arbeit, die der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. für viele Menschen leistet“, freut sich Katja Leikert, die im Rahmen der Spendenübergabe ihre Unterstützung für das Projekt Babylotsen zusagte.
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht, wobei die ursprünglichen Satzungszwecke zwischenzeitlich noch erweitert worden sind.

Das beigefügte Bild zeigt (v.l.n.r.):

Thomas Schlimme (kooptiertes Vorstandsmitglied), Andrea Kaiser (Geschäftsführung), Dr. Katja Leikert, Isabel Gömpel-Lederer (Mitarbeiterin, Dipl- Sozialpädagogin), Dr. Rolf Frodl (Kurator), Margret Steinicke (Vorstandsvorsitzende).

Das beigefügte Bild zeigt (v.l.n.r.):

Thomas Schlimme (kooptiertes Vorstandsmitglied), Andrea Kaiser (Geschäftsführung), Dr. Katja Leikert, Isabel Gömpel-Lederer (Mitarbeiterin, Dipl- Sozialpädagogin), Dr. Rolf Frodl (Kurator), Margret Steinicke (Vorstandsvorsitzende).





Babylotsen sollen junge Familien und Alleinerziehende unterstützen

Zu einem gemeinsamen Gespräch hat sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) mit Vertreterinnen vom Sozialdienst katholischer Frauen Hanau e.V. (SkF) getroffen. Der Sozialdienst katholischer Frauen begleitet, unterstützt und berät Frauen und junge Mädchen, die in schwierige Lebenssituationen geraten sind und versteht sich als Anlauf- und Beratungsstelle für Schwangere, Alleinerziehende, Mütter und Väter, Frauen und deren Angehörige, die Unterstützung suchen. 


Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region informierte sich über die umfassenden Arbeiten des Vereins. Der SkF setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1899 für die Gleichstellung von Männern und Frauen ein und unterstützt verschiedene soziale Projekte. In Hanau besteht der Verein seit dem Jahr 1982 und hilft insbesondere Frauen und jungen Familien in Notsituationen. 

 
 

Cafe Lioba mit Kinderbetreuung


Öffnungszeiten Cafe Lioba:

Dienstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Minis Basar


Öffnungszeiten Minis Basar:

Montag von    09:00 bis 11:00 Uhr

Dienstag von 15:00 bis 17:00 Uhr